Markenbotschafter stephan lichtsteiner

Wir sind stolz und freuen uns sehr, dass Stephan Lichtsteiner, ehemaliger Fussballprofi und Captain der Schweizer Fussballnationalmannschaft unser Markenbotschafter ist!

PRÄZISION | QUALITÄT | ZUVERLÄSSIGKEIT

drei fragen an stephan lichtsteiner

Du bist nicht nur Markenbotschafter für den Stealth Key, du hast auch in das Unternehmen investiert. Warum hast du dich für die UrbanAlps AG entschieden?

Heute kann jeder die meisten Schlüssel mit einem Smartphone und einem billigen 3D-Drucker kopieren. Das macht die meisten Schlösser rund um Welt unsicher – das als Problem zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung. UrbanAlps hat den weltweit sichersten mechanischen Schlüssel entwickelt, denn alle Sicherheitscodes sind auf der Innenseite des Schlüssels verborgen – unsichtbar für Kameras oder Scanner. Man nennt ihn den Stealth Key. Die Lösung ist einfach, elegant und es handelt sich um ein greifbares Produkt. Das gefällt mir. Es ist eine revolutionäre Version eines Alltagsgegenstands, das jeder von uns mit sich herumträgt: ein Schlüssel. Ich bin auch sehr beeindruckt vom Team, von dessen Fachwissen, der Denkweise, seiner Innovationskraft und dem bahnbrechenden Produkt.

Wer sind die Mitbewerber von UrbanAlps und welche Stärken hat das Startup, um gegen die Konkurrenz anzutreten?

Die Mitbewerber sind meist 50 bis 100 Jahre alte Schlossfirmen. Die Schlossindustrie ist eine konservative Branche, die seit Jahrhunderten Löcher in Bleche bohrt. Und dann gibt es die Smartlock-Welt, in der ein unerbittlicher Konkurrenzkampf herrscht. Aber es geht bei UrbanAlps nicht darum, Schichten über Schichten digitalen Sicherheit hinzuzufügen. UrbanAlps ist der einzige Akteur, der den einfachen mechanischen Schlüssel neu erfunden hat. Und damit verändert das Startup die Art und Weise, wie die Schlüsselindustrie Schlüssel herstellt. Der Stealh-Schlüssel wird im 3D-Metalldruck hergestellt, was dezentrale und kompakte Produktionsstätten in Kundennähe ermöglicht. Dies bedeutet, dass UrbanAlps die Hochsicherheitsschlüssel innerhalb eines Tages an die Kunden vor Ort liefern kann. Das spart Zeit, ist für unsere Kunden deutlich bequemer und viel besser für unsere Umwelt, weil die Transportwege viel kürzer sind. Darüber hinaus wird beim 3D-Druck nur jenes Material verwendet, das tatsächlich den Schlüssel ausmacht, der Rest des Metalls wird für den nächsten Druck verwendet. Dies führt zu weniger als 2% Materialabfall im Vergleich zu 80% Abfall bei der klassischen Schlüsselfertigung! Das ist beeindruckend. Es geht also nicht darum, was UrbanAlps im Vergleich zu den Mitbewerbern besser machen kann, denn UrbanAlps sind die Einzigen, die den 3D-Metalldruck für die Schlüsselherstellung überhaupt nutzen. Und dies mit Erfolg!

Warum empfiehlst du den Stealth Key?

Wenn du ein Unternehmen mit mehreren Mitarbeitenden leitest und jede/r von ihnen einen Schlüssel zu deinen Assets trägt, möchtest du sicher sein,dass diese Schlüssel vor unerlaubtem Kopieren geschützt sind. Als Familienmensch möchte man seine Liebsten schützen. Ich mache bei der Sicherheit keine Kompromisse – niemand sollte das tun. Der Stealth Key macht Schlüssel wieder sicher!

Andreas Güntert von der Handelszeitung interviewte Stephan Lichtsteiner.
Hier geht’s zum Artikel.

stephan-lichtsteiner

ZUR PERSON

Name: Stephan Lichtsteiner
Funktion: Startup-Investor, ehemaliger Fussballprofi, rechter Verteidiger beim FC Augsburg; Captain der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft
Alter: 36
Familie: Verheiratet zwei Kinder
Wohnort: Region Zürichsee
Ausbildung: KV-Lehre bei der Credit Suisse

WICHTIGSTE STATIONEN

Bis Juni 2020: FC Augsburg
2018 bis 2019: FC Arsenal
2011 bis 2018: Juventus Turin
2008 bis 2011: Lazio Rom
2005 bis 2008: OSC Lille
2001 bis 2005: Grasshopper Club Zürich (GC)

TITEL UND ERFOLGE

Eine Auswahl: Schweizer Meister mit GC 2002/2003; siebenfacher italienischer Meister und zwei Champions-League-Finalspiele (2014/15 und 2016/17) mit Juventus Turin. Für die Schweizer Nationalmannschaft aktiv in über 100 Einsätzen, darunter drei Weltmeisterschaften und zwei Europameisterschaften. Schweizer Fussballer des Jahres 2015.

AUF YouTube

Anschaulich zeigt Stephan Lichtsteiner in einem kurzen Clip auf YouTube, warum er geschäftlich und privat auf den sicheren Stealth Key setzt. https://youtu.be/7Cu0_ngTztA